Der Blog rund um die Wurzelsuche

Fundstücke aus der Bücherkiste

Neulich gab es hier im Blog einige Buchempfehlungen rund um Biografiearbeit. Ich gebe zu, ergänzend zu guter Sachliteratur lese ich gerne immer wieder Kinder- oder Jugendbücher, wenn sie schwierige Themen einfach und anschaulich auf den Punkt bringen, und das mit einem Augenzwinkern statt erhobenem Zeigefinger.

Deshalb folgen hier, gerade noch pünktlich vor dem Fest, Tipps für alle, die noch kleine Geschenke für die Ostereiersuche brauchen: zwei meiner Lieblingswerke aus der Kinderbücherkiste, die das Thema „Wurzelsuche“ für Kinder beleuchten.

Das grüne Küken

„Das grüne Küken“ handelt von einem ganz besonderen Eierfund und passt insofern perfekt zu Ostern. Alles beginnt damit, dass der Gänserich unbedingt Papa werden will, aber bei den Hühnern nur auf Unverständnis und Ablehnung stößt, als er sie um ein Ei zum Ausbrüten bittet. Schließlich erfüllt er sich seinen Traum vom eigenen Küken mit einem zufällig gefundenen Dinosaurier-Ei. Damit beginnt der zweite Teil der Geschichte, nämlich der des kleinen Dinosauriers, der eines Tages wissen will, warum er so anders aussieht als der Gänserich, und sich auf die Suche nach seinem „richtigen“ Papa macht … (Bei dieser Suche hätte sich ehrlich gesagt auch die Herkunftsberatung schwergetan. Wie es trotzdem zum Happy End kommt, wird nicht verraten.)

Adele Sansone und Anke Faust, Das grüne Küken, NordSüd Verlag, EAN 978-3314017421

Alles Familie!

„Alles Familie!“ mit dem vielsagenden Untertitel „Vom Kind der neuen Freundin vom Bruder von Papas früherer Frau und anderen Verwandten“ ist ein Kindersachbuch, das die schier unendliche Vielfalt von Familienkonstellationen thematisiert: vom Leben im Bienenstock über die Blutsbrüderschaft von Winnetou und Old Shatterhand bis hin zu Regenbogenfamilien. Aber auch die vielen Merkmale und Eigenheiten, die aus jeder Familie etwas Besonderes machen, kommen zur Sprache. Mit liebevollen Zeichnungen und feiner Ironie, die das Buch auch für Erwachsene interessant und lesenswert macht, wie ich finde. Wer sich davon inspiriert fühlt, findet auf den letzten Seiten sogar Platz für eigene Zeichnungen und Notizen zu seiner Familie.

Alexandra Maxeiner und Anke Kuhl, Alles Familie!, Klett Kinderbuch, EAN 978-3954700295

Mit diesen Tipps wünschen wir heute schon fröhliche Ostern und viel Spaß beim Suchen und Finden!

 

Bildnachweis: rabbit-2940275, CC0 @malibucoconut, pixabay.com

Fundstücke aus der Bücherkiste
Schlagwörter:                    

Bitte veröffentlichen Sie hier keine persönlichen Daten, weder Ihre eigenen noch die von Menschen, die Sie suchen. Schreiben Sie uns in solchen Fällen lieber über unser Kontaktformular, damit die Privatsphäre auch privat bleibt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.