Was wir für Sie tun.

Wir möchten Sie in die Lage versetzen, Ihre frühe Biografie in einem vollständigen Kontext sehen zu können. Oft hilft die Einsichtnahme in die Adoptionsakte. Doch was wenn es diese nicht mehr gibt? Und wo stehen weitere Informationen?

Fast immer werden für die Aufklärung offener Fragen Menschen benötigt, die eine Schlüsselrolle in Ihrer frühen Biografie einnehmen. Der leibliche Vater, die leibliche Mutter, leibliche Geschwister oder Zeitzeugen wie Taufpaten oder Trauzeugen der leiblichen Eltern oder Großeltern. Diese Menschen versuchen wir zu finden, auch wenn nur sehr wenige Daten von ihnen bekannt sind.

Das aktuelle Lebensumfeld dieser Menschen ist oftmals nicht über die Existenz unserer Klienten informiert. Vor und während des Kontaktanbahnungsprozesses beraten wir, wie die Situation bestmöglich in Ihr und in das Familienleben der „anderen Seite“ integriert werden kann.

Oft können archivierte Dokumente zusätzlich helfen, den Kontext Ihrer frühen Biografie zu vervollständigen. Wenn Vormundschafts-/Adoptionsakten, Scheidungsakten, Nachlassakten, Dokumente aus Sammelakten der Standesämter, alte Zeitungsartikel, Akten aus Kinderheimen, Stasiakten oder sonstige Dokumente Aufschluss über Ihre Persönlichkeit prägende Umstände enthalten könnten, machen wir Ihnen diese zugänglich.